Glossar Kategorie A

Bild Finanzen auf dem Tablet

Antragsannahme

Das Versicherungsvertragsverhältnis kommt durch einen Antrag und dessen Annahme durch das Versicherungsunternehmen zustande. Antragsannahme heißt: Der Versicherer unterrichtet den Antragsteller, dass er den Vertrag, gemäß den Antrag geschlossen hat. Diese Erklärung wird wirksam, sobald sie dem Antragsteller zugegangen ist. Die Antragsannahme wird entweder durch eine spezielle Annahmeerklärung oder gleich durch Zustellung des Versicherungsscheins erklärt/wirksam.

Weiterlesen
Bild Finanzen auf dem Tablet

Abbruchklausel

Die Abbruchklausel ist eine Vereinbarung (bei Kapitallebensversicherung), bei der die Versicherung zum Ende des Versicherungsjahres beendet und ausgezahlt wird, in dem die vereinbarte Versicherungssumme durch Ansammlung des Deckungskapitals und der Überschüsse (Überschussbeteiligung) erreicht wird.

Weiterlesen
Bild Finanzen auf dem Tablet

Abgekürzte Beitragszahlung

siehe auch: Verkürzte Beitragszahlung

Weiterlesen
Bild Finanzen auf dem Tablet

Antragsteller

Antragsteller ist der, der den Antrag auf Abschluss eines Versicherungsvertrages stellt. Antragsteller kann jede natürliche und jede juristische Person (eine Firma, ein Verband oder ein Verein) sein. Der Antragsteller wird als Versicherungsnehmer Vertragspartner der Versicherungsgesellschaft, das heißt alle Rechte und alle Pflichten stehen ihm als Versicherungsnehmer zu.

Weiterlesen
Bild Finanzen auf dem Tablet

Ablauf

Unter Ablauf wird das Datum verstanden, zu dem eine Kapitallebensversicherung beendet wird. (Vertragsende) Dieses kann entweder ein bestimmtes Kalenderdatum oder ein bestimmter Geburtstag sein, oder der Eintritt des versicherten Ereignisses.

Weiterlesen